Weiterbildungspflicht

Webinar, Makler, Online Schulung, Zertifikate

Die Weiterbildungspflicht für Immobilienmakler und Wohnimmobilienverwalter besteht seit dem 01.08.2018. Die EBZ Akademie stellt dafür ein umfangreiches E-Learning-Angebot zur Verfügung. Mitarbeiter von Immobilienmaklern und Wohnimmobilienverwaltern mit buchhalterischen, administrativen oder anderweitigen Tätigkeiten, die ausschließlich passiv zum Unternehmenserfolg beitragen, unterfallen nicht der Weiterbildungspflicht. Die Weiterbildungspflicht bringt für Immobilienmakler und Wohnimmobilienverwalter eine Vertiefung des Fachwissens und den Vorteil, kundenoptimiert zu handeln.

Die Weiterbildungspflicht betrifft bei Immobilienmaklern Beschäftigte, die mit der Erstellung von Exposés, der Durchführung von Besichtigungsterminen und der Teilnahme an Kundengesprächen befasst sind. Wohnimmobilienverwalter, die gegen Provision/Courtage auch Immobilien vermitteln, müssen zusätzlich die Anforderungen an die Weiterbildungspflicht für Immobilienmakler erfüllen. Immobilienverwalter sind verpflichtet, ihren Auftraggebern auf Anfrage Informationen über ihre berufsspezifischen Qualifikationen sowie über die in den letzten drei Kalenderjahren von ihnen und ihren unmittelbar bei der erlaubnispflichtigen Tätigkeit mitwirkenden Beschäftigten absolvierten Weiterbildungsmaßnahmen zu geben.

Bei juristischen Personen gilt die Pflicht zur Weiterbildung grundsätzlich für alle gesetzlichen Vertreter/-innen. Die Themengebiete der Lehrinhalte können dem persönlichen Weiterbildungsbedarf angepasst werden und sind entsprechend frei auswählbar.