Weiterbildungspflicht

Zertifikate, Webinar, Bauträger, MaBV

Die Weiterbildungspflicht knüpft an das Bestehen der jeweiligen Erlaubnis an und besteht unabhängig von der Ausübung der Tätigkeit als Immobilienmakler und/oder Wohnimmobilienverwalter. Die MaBV legt für die Weiterbildungspflicht Rahmenbedingungen fest, wonach ein Makler, der zugleich eine Immobilienverwaltung betreibt, für beide Berufsgruppen jeweils 20 Stunden Fortbildungseinheiten absolvieren muss. Wann immer und wo immer Sie Zeit finden, können Sie mit unserer Lern-App EBZ 4 U Ihrer Weiterbildungspflicht nachkommen, denn sie ist auch optimiert für mobile Endgeräte.

Eine Befreiung von der Weiterbildungspflicht für Immobilienmakler oder Wohnimmobilienverwalter, z.B. während einer Elternzeit oder einer nur geringfügigen Tätigkeit, ist nicht vorgesehen. Eine reine Gewerbeanmeldung für die jeweilige Tätigkeit als Immobilienmakler und/oder Immobilienverwalter entbindet nicht von der Weiterbildungspflicht gem. MaBV. Themengebiete für Wohnimmobilienverwalter sind Grundlagen der Immobilienwirtschaft, rechtliche Grundlagen, kaufmännische Grundlagen, Verwaltung von Wohnungseigentumsobjekten und Mietobjekten, technische Grundlagen der Immobilienverwaltung, Wettbewerbsrecht und Verbraucherschutz.

Mit unseren ständig aktualisierten Lerninhalten informieren wir Sie über wissenswerte Neuerungen rund um Ihren Beruf und versorgen Sie mit Themen, die auch für erfahrene Profis relevant sind. Die geforderten 20 Stunden binnen drei Jahren müssen nicht gleichmäßig über diesen Zeitraum verteilt werden, ein Gesamtnachweis reicht dafür aus.