Fortbildungspflicht

Zertifikate, Immobilienverwalter, Bauträger, Makler

Viele Absolventen unserer Online-Seminare bestätigen uns, dass sie nach anfänglichen Berührungsängsten bequem ihrer Fortbildungspflicht mit Lernspaß nachkommen. Die MaBV legt für die Fortbildungspflicht Rahmenbedingungen fest, wonach ein Makler, der zugleich eine Immobilienverwaltung betreibt, für beide Berufsgruppen jeweils 20 Stunden Fortbildungseinheiten absolvieren muss. Bilden Sie sich weiter mit unseren E-Learning-Angeboten speziell für Immobilienmakler und WEB-Verwalter und erfüllen Sie so die Fortbildungspflicht gem. § 34c GewO i.V.m. § 15b MaBV.

Eine Befreiung von der Fortbildungspflicht für Immobilienmakler oder Wohnimmobilienverwalter, z.B. während einer Elternzeit oder einer nur geringfügigen Tätigkeit, ist nicht vorgesehen. Die Anlage 2 der MaBV regelt, dass die Maßnahmen zur Erfüllung der ###keyword## systematisch organisiert sein müssen, unter Sicherstellung der Qualität der Fortbildung. Weiterbildungsrelevante Themengebiete für Immobilienmakler sind Kundenberatung, Grundlagen des Maklergeschäfts, rechtliche Grundlagen, Wettbewerbsrecht, Verbraucherschutz, Grundlagen Immobilien und Steuern, Grundlagen der Finanzierung.

Bei juristischen Personen gilt die Pflicht zur Weiterbildung grundsätzlich für alle gesetzlichen Vertreter/-innen. Ab dem 1.8.2021 müssen Immobilienmakler und Immobilienverwalter in der Lage sein, den zuständigen Behörden die gesammelten Weiterbildungsmaßnahmen auf Anfrage nachzuweisen.