Fortbildungspflicht

Zertifikate, Online Schulung, Immobilienverwalter, MaBV

Gewerbetreibende mit Erlaubnissen als Immobilienmakler und Wohnimmobilienverwalter sowie ihre bei diesen Tätigkeiten unmittelbar mitwirkenden Angestellten müssen sich in beiden Tätigkeitsbereichen weiterbilden. Die Aufbewahrungspflicht für Nachweise im Rahmen der Fortbildungspflicht umfasst einen Zeitraum von fünf Jahren. Die Frist beginnt mit dem Ende des Kalenderjahres, in dem das Zertifikat erlangt wurde. Überzeugen Sie durch Zertifikate, die Sie mit Abschluss eines jeden Themenpunktes bei EBZ 4 U erhalten. Diese können Sie ausdrucken und in Ihren Beratungsräumen aushängen und zudem auf Ihrer Webseite veröffentlichen.

Bei EBZ 4 U erhalten Sie für alle Lerninhalte, die Sie erfolgreich besucht haben, ein Zertifikat mit Zeitangabe für Ihre 20-Stunden-Anforderung im Rahmen der Fortbildungspflicht. Im Rahmen der Erklärung über die Erfüllung zur verpflichtenden Fortbildung kann die zuständige Erlaubnisbehörde weitere Nachweise, wie Teilnahmezertifikate, fordern. Der Zeitraum im Sinne der Fortbildungspflicht umfasst immer das Kalenderjahr. Mit Start 1. Januar 2018 bis 31. Dezember 2020 könnten somit im Jahr 2021 erstmals Nachweise gegenüber der Gewerbebehörde fällig werden.

Viele Absolventen unserer Online-Seminare bestätigen uns, dass sie nach anfänglichen Berührungsängsten bequem ihrer Fortbildungspflicht mit Lernspaß nachkommen. Die Ahndung mit Bußgeldern von bis zu 5.000,- € bei Nichteinhaltung der Fortbildungspflicht gem. MaBV hat bereits zunehmend zur Seriosität und zum Ansehen des Maklergewerbes beigetragen.